WIR FEIERN IN DIESEM JAHR GESCHICHTE!!

Programmvorschau:

An beiden Tagen: Fotoausstellung * Historische Karten vom Archäologischen Spessartprojekt * * Geschichte 300 Jahre * musikalische Unterhaltung * regionale Schmankerln

Sa. 11.10.2014:

15 Uhr: Feierlicher Auftakt mit Grußworten von Landrat Thomas Schiebel (Landkreis Main-Spessart), 2. Bürgermeisterin Christine Kohnle-Weis (Stadt Lohr a.Main), Lothar Münch (Gastronom und Erbauer der heutigen Waldschänke Bayrische Schanz)
15.30 Uhr: „300 Jahre Bayrische Schanz – vom Mainzer Wirtshaus zur Waldschänke Bayrische Schanz“, Geschichte erlebbar dargestellt von Bruno Schneider, Kreisheimatpflege MSP
Zur Eröffnung sowie am Nachmittag spielt Kevin Niels Schlegel am Klavier Evergreens & Klassiker der alten Hollywood-Filme zur Untermalung
Ab 15.30 Uhr: Waldführung für Kinder „Den Wald erleben“ mit Anke Weis, Naturparkführerin des Naturparks Spessart
Ab 18 Uhr: Es führen Kevin Niels Schlegel am Klavier & Ron Fröde am Schlagzeug durch den Abend – mit Buggy, Swing, Blues, Bosa Nova u.a. sorgen sie für einen fetzigeren Ausklang

Sonntag, 12.10.2014

10 Uhr bis 11:30 Uhr: Blasmusik-Frühschoppen mit der Musikkappelle Ruppertshütten, unter der Leitung von Jürgen Gies
12 Uhr bis 18 Uhr: Es spielt das Stimmungsbarometer Rüth aus Frammersbach
12.45 Uhr und 14.15 Uhr: Planwagenfahrt zur Ausgrabungsstätte Kloster Einsiedel an der Birkenhainer Landstraße, Abfahrt am Parkplatz vor der Bayrischen Schanz13.30 Uhr und 15 Uhr: Führung am Kloster Einsiedel durch das Archäologische Spessartprojekt
13 Uhr bis 17 Uhr: Wald-Rally mit den Naturparkführern des Naturparks Spessart
13.30 Uhr und 15 Uhr: Führung am Kloster Einsiedel durch Harald Rosmanitz, ArGe Kloster Einsiedel

15 Uhr: „300 Jahre Bayrische Schanz – vom Mainzer Wirtshaus zur Waldschänke Bayrische Schanz“, Geschichte erlebbar dargestellt von Bruno Schneider, Kreisheimatpflege MSP
16 Uhr: Besuch der „Ortskundlichen Sammlung“ in der Schule und im Alten Pfarrhaus in Ruppertshütten, Führung durch Ingbert Roth - Treffpunkt am Eingang der Bayrischen Schanz

Programmvorschau

300 jahre_vs
 

300 jahre_rs_7_8_14

Veranstalter:
Waldschänke Bayrische Schanz
Schanzstraße 85 | 97816 Lohr-Ruppertshütten
Telefon 0 93 55 – 6 18 | Email: info@bayrische-schanz.de

Jacob Wentzel eröffnete 1713 sein Wirtshaus an der hohen Straße beim Einsiedel

In der „Lohrer Kellerey Rechnung pro Anno 1713“ wurde vermerkt, dass Jocob Wentzel auf dem Wirtshaus auf der hohen Straße beim Einsiedel noch kein Ohmgeld und keine „Aich“ entrichtete. Da er in diesem Jahr seine Wirtschaft auf der Schanz eröffnete, wurde er nicht zu Abgaben verpflichtet. Erst ein Jahr später zahlte er 7 Gulden 30 Kreuzer Ohmgeld. In den vorhergehenden Rechnungen wurde ein Wirtshaus auf der Schanz nicht erwähnt. Auch in den Baukostenrechnungen ist eine Erbauung nicht verzeichnet. Deshalb dürfte Jacob Wentzel auch der Bauherr des Gasthauses gewesen sein und nicht die Mainzer Landesherren.

Erstes Wirtshaus 1713 001, 1818 KB
Auszug aus der Geschichte 300 Jahre Bayrische Schanz von Bruno Schneider